Coleida Ideale

Seien wir ehrlich: Einfach den Schalter umlegen und schon ist man super-nachhaltig funktioniert leider nicht. Zum Einen kostet es Zeit und Energie, weil die einfachen Wege allzu häufig noch die schmutzigen sind – und zum Anderen ist es ein Prozess, der nie zu Ende ist sondern immer wieder angepasst werden muss. Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der immer mehr Menschen darauf achten wie sie leben und was sie kaufen und es deshalb auch immer mehr Angebote, Möglichkeiten und auch Verständnis dafür gibt, seinen Fußabdruck zu minimieren.

Go Green!

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Unser Ziel ist es, so nachhaltig und umweltschonend wie möglich zu arbeiten. Dazu gehört der verantwortungsbewußte Umgang mit den Ressourcen unserer Erde. Das zielt nicht nur, aber natürlich auch auf die Vermeidung von CO2-Ausstoß. Bei der Entscheidungsfindung was wir Mittags zusammen kochen, uns für das Büro anschaffen oder ob und wie wir reisen spielt der Energie-Einspar-Gedanke die Hauptrolle – so haben wir u.a. seit 2019 komplett auf Flugreisen verzichtet, sind bei längeren Strecken zu über 90% mit der Bahn unterwegs und fahren auch bei Wind und Regen mit dem Rad ins Büro.

Trotzdem fallen auch bei den nachhaltigsten Varianten gewisse Mengen CO2 an. Wo sich Emissionen nicht verhindern lassen kompensieren wir diese über zertifizierte Projekte und arbeiten weiter darauf hin, irgendwann komplett klimaneutral zu sein – und das nicht nur auf dem Papier.

Hier eine Übersicht unserer Maßnahmen:

Kauf regionaler oder
Bio-Produkte

Videokonferenzen
anstatt
Geschäftsreisen

notwendige Reisen möglichst umweltfreundlich

 Gezielter Einkauf von gebrauchten Gegenständen

Homeoffice /
Pendeln mit Fahrrad und E-Auto

Stromverbraucher in höchster Energieeffizienz-Klasse

Nutzung von IoT, zur Reduzierung des Energieverbrauch

Und wenn wir nicht alles vermeiden können?

CO2-Kompensation bei Coleida

Bei den Emissions-Kategorien nach dem Greenhouse Gas Protocol unterscheidet man zwischen Scope 1, 2 und 3. (Zusätzliche Informationen zu den Scopes gibt es hier.)

Scope 1 beinhaltet Emissionen aus Quellen, die direkt in  Besitz oder Geltungsbereich des Unternehmens sind. Dazu gehören unter anderem die eingesetzte Mengen Primärenergieträger und der Benzin-Verbrauch der Geschäfts-Pkws. Diesen CO2-Ausstoß kompensieren wir seit 2019 über zertifizierte Projekte von Atmosfair.

Emissionen aus der Nutzung von Energie, die man einkauft, gehören zu Scope 2. Für Coleida bedeutet das v.a. Strom und Heizung. Diese Daten erfassen wir seit 2019 und können sie somit ebenfalls 1-zu-1 kompensieren.

Scope 3 beinhaltet dem Verbrauch in der vor- und nachgelagerten Wertschöpfungskette. Hier fehlt uns jedoch teilweise die Datenlage. Bisher kompensieren wir das Pi-mal-Daumen über eine großzügige Aufrundung unserer Scope 1 + 2 Kompensation. Lieber wäre es uns aber natürlich, wir hätten hier genauere Informationen, weil wir dann auch zielgerichteter an die Vermeidung der Emissionen gehen könnten. Deswegen arbeiten wir hier an einer Quantifizierung.

CO2-Kompensation

Die bei Scope 1 und 2 genannten CO2-Emissionen, die wir also nicht vermeiden können, werden inkl. Puffer für Scope 3 im darauffolgenden Jahr durch zertifizierte Ausgleichsprojekte kompensiert. Seit 2019 habe wir Scope 2 erreicht. Scope 3 streben wir an.

Prozess

Und so gehen wir bei der Kompensation vor: Zunächst werden die Verbräuche von Scope 1 und 2 dokumentiert (z.B. Stromverbrauch und Pkw-Fahrten, einschließlich Verbräuche Home-Office). Daraus berechnen wir dann unserern CO2-Ausstoß. Abschließend kompensieren wir diesen bei Atmosfair. Diesen Prozess führen wir jedes Jahr für das zurücklegende Jahr durch.

Über den Einfluß der von uns eingesetzten Technologien auf den Energieverbrauch – von Digitalisierung allgemein über Cloud Computing bis zu Microsoft im Speziellen – haben wir einen Beitrag auf unsere LinkedIn-Seite gestellt – schaut gerne vorbei und lasst ein „Like“ oder „Follow“ da. Dort gibt es auch regelmäßig Einblicke in die Arbeit von Coleida sowie News und Updates rund um die Power Platform 🙂

Und wie sieht Eure Nachhaltigkeitsstrategie aus?
Schreibt uns gerne Eure Erfahrungen oder auch Anregungen und Kritik zu unseren Gedanken an hello@coleida.com. Gemeinsam machen wir die Geschäftswelt ein kleines bißchen besser!
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner